Stundenweise Betreuung


Die stundenweise Betreuung kommt für Menschen in Betracht, die zwar noch recht mobil sind, aber  bei einigen Dingen Hilfebedarf haben. Außerdem wird sie häufig von Menschen in Anspruch genommen, die z. B. einen an Demenz erkrankten Angehörigen pflegen und zwischendurch mal eine Auszeit benötigen oder ihren Freizeitaktivitäten nachkommen wollen. 

Durch die stundenweise Betreuung ist die Möglichkeit gegeben, trotz Hilfebedarf zu Hause, in der gewohnten Umgebung bleiben zu können. Ziel ist es auch die Angehörigen zu entlasten, damit sie sich eine Auszeit gönnen können, um wieder neue Kraft zu tanken. Für die Senioren selbst bedeutet es Unterstützung bei vielen Dingen des Alltags und dadurch mehr Lebensqualität. Damit ein Vertrauensverhältnis zwischen dem Hilfebedürftigen und der Betreuungskraft aufgebaut werden kann, wird nach Möglichkeit immer die gleiche Person eingesetzt. Die Seniorenbetreuer für die stundenweise Betreuung kommen aus der nahen Umgebung der Senioren und können so schnell vor Ort sein. Die stundenweise Betreuung kann eine Alternative oder eine sinnvolle Ergänzung zum ambulanten Pflegedienst sein. 

Insbesondere im Bereich der Demenz stellt die stundenweise Betreuung eine gute Alternative zur Entlastung der Angehörigen dar, weil die an Demenz erkrankten Menschen für die Betreuung keinen Ortswechsel vornehmen müssen, wie es etwas bei der Tagespflege der Fall ist. 

Bei Menschen, die an Demenz erkrankt sind, übernehmen die Angehörigen den größten Teil der Betreuung zu Hause. Oft müssen sie rund um die Uhr für das erkrankte Familienmitglied da sein und können den Kranken zum Teil nicht einmal für kurze Zeit alleine lassen. Dadurch entsteht eine enorme psychische und physische Belastung. Die stundenweise Betreuung zu Hause bietet eine effektive Entlastung für die Angehörigen und ist somit eine sinnvolle Ergänzung. 

Der Wunsch vieler Demenzerkrankter ist es, so lange und viel wie möglich in der gewohnten, häuslichen Umgebung zu sein und die Selbstständigkeit zu bewahren. Viele Handlungen geschehen intuitiv, so zum Beispiel der Gang zur Toilette, und sind außerhalb der gewohnten Umgebung nicht mehr möglich. An Demenz erkrankte Menschen brauchen keine Abwechslung, sie lieben das Gewohnte, die Routine, weil es ihnen Sicherheit bietet.

Familo bietet hier die professionelle Betreuung und Pflege in häuslicher Umgebung an und unterstützt so den Demenzerkrankten optimal. Die physische und psychische Entlastung und das Wohlbefinden des Demenzerkrankten schlagen sich natürlich auch auf das Wohlbefinden der Angehörigen nieder und setzen somit eine positive Wechselwirkung in Gang.


Leistungen der stundenweisen Betreuung:

  • Hilfe und Unterstützung im Haushalt
  • Unterstützung bei der Grundpflege
  • Begleitung außer Haus (z.B. Arztbesuche, kulturelle Veranstaltungen, Einkäufe usw.)
  • Freizeitgestaltung (z.B. Vorlesen, Basteln, gemeinsam Musik hören, Spaziergänge usw.)
  • Professionelle Betreuung von Menschen mit Demenz von geschulten Kräften.

Kosten für eine stundenweise Betreuung:

  • Die Kosten liegen zwischen 12,- € und 24,- € je nach Betreuungsaufwand und erforderlicher Qualifikation der Betreuungskraft.
  • Die Kosten sind zum Teil über die Pflegekasse abrechenbar (Verhinderungspflege und 50% Kurzzeitpflege)
  • Wir beraten Sie gerne !